Die von web/shop to date generierten Dateien können natürlich auch mit einem externen FTP-Client auf den Server geladen werden. Hier empfehle ich FileZilla, ein kostenloses Programm, das unter www.filezilla.de heruntergeladen werden kann. Auf der Website finden Sie auch den Schnelleinstieg und weitere Tipps und Tricks.

Mit FileZilla kann man auch nur die geänderten Dateien hochladen. Dabei vergleicht das Programm die Dateiversionen anhand des Datums und der Zeit und überschreibt auf Wunsch nur die Dateien, deren Quelldateien aktueller sind. Das Programm ist einfach zu bedienen und empfiehlt sich auch, um mal die Serverseite zu erkunden. Bei Problemen mit dem Remotefolder kann man hier schnell herausfinden, in welchem Verzeichnis er erstellt wurde.

Nach der Installation kann man die FTP-Verbindung im Servermanager einrichten. Hier müssen im Regelfall FTP-Host (oft der Domainname), Benutzername und Passwort eingegeben werden. Um Benutzername und Passwort eingeben zu können, muss die Verbindungsart auf normal gesetzt werden.

Klicken Sie auf Verbinden, um zum Server zu konnektieren. Auf der linken Seite des Programmfensters finden Sie die lokale Seite (Ihr Computer) und auf der Rechten den Server. Das Programm funktioniert ähnlich wie der Windows Explorer. Ziehen Sie die Dateien auf die Serverseite, um sie hochzuladen.

> zu den aktuellen Seminarterminen

Webdesign für Firmen | Rasterbrille